Willkommen auf meiner Seite “Traditionelle Ernährung im 21. Jahrhundert”. Hier geht es darum altes Wissen um Ernährung und Zubereitung zu bewahren.

Warum ist traditionelle Ernährung so schwierig?

Die Lebenumstände in den letzten 300 Jahren haben sich für uns alle in gravierender Weise verändert.

Moderne Familien sehen sich heute vor vielen Herausvorderungen. Eine davon sind unsere Lebensmittel.

Früher wurde regional und saisonal das gegessen, was der eigene Ackerboden und das eigene Vieh abwarf. 

Heute ist der moderne Mensch beinahe gezwungen einen passenden Ernährungsstil zu wählen, idealerweise hat dieser auch noch einen bekannten Namen damit auch die Mitmenschen einordnen können, wie man isst, was man isst und warum man so isst. So vielfältig wie die Ernährungsstile unserer Zeit so Vielfältig ist auch das Nahrungsangebot.

Wissen um tradtitionelle Ernährung ist verloren gegangen

Ich bin jetzt 27 Jahre alt und für mich ist es schon immer selbstverständlich im Supermarkt zu jeder Jahreszeit alles mögliche an Obst und Gemüse zu bekommen. Saisonal und regional, ja hab ich schon gehört aber ehrlich gesagt ist das für mich kein selbsverständliches Wissen mehr, was wann zu welcher Jahreszeit in meinem Land wächst.

Vor 200 Jahren hätte ich das noch gewusst. Mein Großeltern haben das auch noch gewusst, aber sie haben ihr Wissen nichtmehr weiter gegeben an ihre Kinder, sondern sind auf ein Versprechen der Einfachheit und Bequemlichkeit rein gefallen. Die Junge Generation hat auch nicht mehr danach gefragt, denn heutzutage ist ja alles viel besser.

Die Umstände haben sich verändert

  Genauso sieht es auch mit Bio aus. Vor 200 Jahren war noch alles an Fleisch und Gemüse Bio, heute keineswegs. Heute ist nicht mal mehr unbedingt Bio drin wenn Bio drauf steht.

Besonders im Hinblick auf die Ernährung habe ich mich intensiv mit den Themen der traditionellen Zubereitung und der traditionellen Qualität auseinander gesetzt und ich lerne auch ständig noch Neues dazu. Dieses Wissen um traditionelle Ernährung möchte ich mit euch teilen. Genau dafür habe ich Traditionell21 ins Leben gerufen.

In der Kategorie Traditionelle Rezepte habe ich einige meiner Rezepte für euch zusammen gestellt um euch den Einstieg zu erleichtern.

Wenn ihr mich und meine Arbeit unterstützen wollt, dann lasst mir gern eine Spende da

.