Milchreis mit Rohmilch

Bisher kanntet ihr von mir nur mein Milchreisrezept mit gekochter Milch . Wenn ihr nur H-Milch zur Verfügung habt, dann ist das sicher eine gute Idee den Milchreis so zu zubereiten.

Milchreis mit Rohmilch oder H-Milch?

Wenn ihr allerding Rohmilch nutzen könnt, dann sieht es schon wieder anders aus. Mit den Jahren bekomme ich immer mehr Routine im traditionellen kochen und mittlerweile zweifle ich daran, dass Gerichte wie Griesbrei, Haferbrei usw. wirklich in Milch gekocht wurden. Da Rohmilch einfach sehr viel mehr Vorteile bietet. Sie liefert uns gute Darmbakterien und reichlich Nährstoffe. Erhitzte Milch verliert viele dieser Eigenschaften und ist zudem schwieriger verdaulich.

Milchreis mit Rohmilch

Auch hier gilt wieder, am besten wird der Milchreis, wenn ihr die benötigten Reiskörner bereits am Abend zuvor in Wasser einweicht. Welche Reiskörner ihr benutzt ist egal, solange es kein Vollkornreis ist. Traditionell wurde der Reis immer geschliffen. Wir nutzen normalen weißen Reis oder Milchreis.

Zutaten für 4 Personen:

  • 80g Milchreis (oder anderen Reis)
  • ca. 500ml – 750ml Wasser (oder auch mehr, ich kippe einfach immer ordentlich Wasser rein damit die Körner gut weichgekocht sind)
  • 30g – 50g Butter
  • 4 Eigelb

Zubereitung

Morgens gieße ich die Reiskörner durch ein Sieb ab und gebe sie dann in einen Topf und fülle mit reichlich Wasser auf. Alles zusammen lasse bei geschlossenem Deckel ohne rühren solange kochen, bis das ganze Wasser verkocht ist. Es funktionier wie ganz normales Reis kochen. Wenn ihr da eine bewährte Methode habt, dann nutzt sie ruhig. Am Ende gebe ich die Butter hinzu und lasse sie schmilzen. Ich lasse den dicken Brei etwas abkühlen und gebe dann reichlich Rohmilch dazu und verrühre es gut. Jetzt rühre ich die vier rohen Eigelb unter. Roh ist das Eigelb am leichtesten verdaulich und enthält noch seine vielen Nährstoffe in unveränderter Form. Aber keine Sorge, geschmacklich wirkt es sich nicht negativ aus, im Gegenteil.
Wenn ihr wollt dass die Masse sich mit der Milch verbindet wie beim
Milchreisrezept mit gekochter Milch , dann lasst sie einfach ein paar Minuten ruhen. Der Reis quillt dann nochmal nach und verbindet sich gut mit der Milch.

Kleiner Tipp zum Schluss

Falls ihr nicht jeden Morgen Zeit habt frisch zu kochen, lässt sich diese Variante auch gut vorbereiten. Den im Wasser gekochten Reis kann man gut im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten morgen einfach kurz erwärmen, Rohmilch, Butter und Eier dazu und ruck zuck ist das Essen serviert. Wir verwerten so auch gern unsere Reisreste vom Vortag.

Wenn ihr mich und meine Arbeit unterstützen wollt, würde ich mich über eine Spende freuen

.

Eine Antwort auf „Milchreis mit Rohmilch“

  1. 👍 Danke für das Rezept und den Input! Bei uns gibt es oft die salzige Variante, Reis in reichlich Brühe kochen und am Schluss Butter und Eigelb dazu, leicht salzen. Schmeckt auch meinen Kindern extrem lecker 🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.